20 % Rabatt auf alle Gasgrills mit dem Code: Gasgrill20

Zubereitung

1. Nuss-Nougat-Teig:
Der Nuss-Nougat-Teig Die Eier trennen. Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Eigelb mit restlichem Zucker, Butter und Nuss-Nougat-Creme schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen und dazu rühren, Eischnee unterrühren.
2. Die beiden Cake-Pops-Backbleche mit flüssiger Butter einstreichen und für 10 Minuten in den Kühlschrank legen. Dann den Teig mit einer Teigkarte in die Vertiefungen streichen und seitlich mit den Klammern verschließen. 
3. Die Cake-Pops im vorgeheizten Backenofen, mittlere Schiene bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen nach 5 Minuten den Deckel entfernen und die Popcakes weitere 5 Minuten auskühlen lassen. Dann vorsichtig aus dem Blech nehmen.
4. Dekorieren: 
Nach dem Erkalten in jede Kugel ein Stäbchen einstechen und in die flüssige Glasur tauchen (Candy Melts, weiße gefärbte Schokolade). Zum Trocknen in einen Cake-Pops-Ständer stecken. Solange die Glasur noch nicht fest geworden ist, mit beliebiger Deko bestreuen. Einige Cake-Pops kann man auch fest werden lassen und dann noch eine zweite Farbe auftragen oder feine Streifen, Punkte oder sonstige Muster darauf zeichen.