Beschichtete Pfannen

Perfekt für Speisen und Umwelt: beschichtete Pfannen mit PFOA-freier Versiegelung von RÖSLE.

Weiter lesen

Beschichtete Pfannen

Perfekt für Speisen und Umwelt: beschichtete Pfannen mit PFOA-freier Versiegelung von RÖSLE

Perfekt für Speisen: beschichtete Pfannen mit PFOA-freier Versiegelung von RÖSLE


Die Röstis kleben am Pfannenboden, die Panade löst sich im Fett auf und das Filet zerfällt in seine Bestandteile? Dann ist es höchste Zeit, über die Anschaffung einer beschichteten Pfanne nachzudenken! Doch sollte es nicht irgendeine Beschichtung sein, mit der Sie Ihre Lieblingsgerichte künftig vor dem Anhaften oder Anbrennen schützen. Denn Antihaftbeschichtungen weisen in Qualität und Funktionalität große Unterschiede auf.

Im Sortiment von RÖSLE haben Sie die Wahl zwischen Pfannen aus Edelstahl oder Aluminium mit kratzfester Antihaftversiegelung oder Keramikbeschichtung. Lesen Sie im Folgenden, welche weiteren Merkmale eine hochwertig beschichtete Pfanne auszeichnen und worauf Sie vor dem Kauf achten sollten, damit Omelette oder Crêpes, Fisch, Fleisch und Spiegelei unversehrt und lecker auf dem Teller landen.
 

Was versteht man unter einer beschichteten Pfanne und welche Versiegelungen sind für die moderne Küche geeignet?

Bei einer beschichteten Pfanne sind der innere Pfannenboden und Pfannenrand mit einer Versiegelung versehen, die das Anhaften von Speisen verhindert. Die Versiegelung hat zudem den Vorteil, dass sich das Bratgut leichter bewegen und wenden lässt und ermöglicht es, in der Pfanne fettfrei oder fettarm zu braten.

Antihaftbeschichtungen weisen bezüglich ihrer Qualität und Lebensdauer große Unterschiede auf. Sie werden einlagig oder mehrlagig eingebracht. Hochwertige Antihaftbeschichtungen sind extrem widerstandsfähig und kratzfest. Die Königsklasse stellen mehrlagige Antihaftbeschichtungen dar, in die Metall-, Mineral- oder Keramikpartikel oder Verbundstoffe wie Siliziumkarbid zur Verstärkung der Kratzfestigkeit eingearbeitet sind.

Um die Antihaftwirkung zu verstärken, wurden für die ersten Generationen antihaftbeschichteter Pfannen noch öl- und wasserabweisende Kunststoffe wie PFOA (Perfluoroctansäure) verwendet. PFOA wird auch als „Ewigkeitschemikalie“ bezeichnet. Leider gilt dies auch für ihren Nachweis in der Umwelt, weshalb wir von RÖSLE komplett darauf verzichten und ausschließlich beschichtete Pfannen im Sortiment führen, die frei von PFOA sind.

Pfannen mit Antihaftbeschichtung sind in der Regel hitzebeständig bis 260 °C. Zu beachten ist hier jedoch, dass nicht jedes Bratfett für das Anbraten bei hohen Temperaturen geeignet ist. Verwenden Sie daher ausschließlich raffinierte/native Öle oder Palmkernfett/Butterschmalz/Kokosfett, wenn Sie Fleisch oder Fisch bei hohen Temperaturen scharf anbraten wollen.

Temperaturen bis zu 400 °C vertragen Pfannen mit einer Keramikbeschichtung, sodass sie für das scharfe Anbraten gut geeignet sind. Auch hier sollten Sie jedoch auf die Verwendung eines Bratfettes mit hohem Rauchpunkt achten. Pfannen mit Keramikbeschichtungen von RÖSLE weisen neben der Antihaftwirkung auch eine hohe Kratzfestigkeit auf. Die glatte Oberfläche eignet sich hervorragend, um darin Pfannkuchen, Bratkartoffeln oder andere Speisen, die sonst leicht anhaften, zu braten, zu schwenken und zu wenden.
 

Welche Unterschiede zeichnen beschichtete Pfannen aus und auf welche weiteren Eigenschaften sollte man achten?

Neben Funktion und Temperaturbeständigkeit kann die Optik entscheiden, welche Antihaftversiegelung Sie wählen. Keramikbeschichtungen sind im Gegensatz zu den schwarzen oder schwarz-blauen Antihaftversiegelungen oft in einer hellen Farbgebung gestaltet. Darüber hinaus sollten Sie immer auch andere Merkmale in die Auswahl einer beschichteten Pfanne einbeziehen. Dazu zählen das Material, aus dem der Pfannenkörper gefertigt ist, die Formen und Hitzebeständigkeit der Griffe sowie Größe und Verwendungszweck, für den eine beschichtete Pfanne gedacht ist.

Beschichtete Pfannen erhalten Sie in vielfachen Materialkombinationen, beispielsweise als Edelstahlpfanne mit Antihaftversiegelung oder Keramikversiegelung oder auch als beschichtete Pfanne aus Aluminium (Guss oder geschmiedet). Aluminium ist ein ausgezeichneter Wärmeleiter. Bei einer beschichteten Pfanne aus Edelstahl wird ein ebenso guter Effekt erzielt, wenn diese im Boden oder im Multischichtmaterial des Körpers mit einem Aluminiumkern ausgestattet ist.

Auch die Standardgrößen der Pfannen unterscheiden sich und weisen für private Haushalte Durchmesser von 20 bis 32 cm sowie unterschiedliche Randhöhen und Füllmengen auf. Daher sollten Sie sich vor dem Pfannenkauf überlegen, wie die Pfanne überwiegend genutzt werden und welche Mindestgröße sie aufweisen soll, damit sie sich als alltagstauglich erweist. Die mittlere Größe von beschichteten Pfannen mit einem Durchmesser von 28 cm wird zumeist für Haushalte mit maximal vier Personen gewählt.

Beschichtete Bratpfannen sind mit einem Stiel versehen, an dem sich die Pfanne gut anheben lässt. Servierpfannen haben dagegen Griffe, sodass sich die Pfanne sicher zum Tisch transportieren lässt. Ein Stiel und ein Gegengriff befinden sich meist an hochwertigen Bratpfannen mit einem Durchmesser von 32 cm.

Das für die Griffe verwendete Material sollte eine für den Zweck ausreichende Hitzebeständigkeit aufweisen. So kann die Hitzebeständigkeit der Griffe von beschichteten Pfannen, die Sie nur zum Braten oder Backen auf dem Herd verwenden, geringer ausfallen als die von Pfannen, die auch im Backofen genutzt werden. Wichtig ist zudem, dass die Stiele und Griffe gut in der Hand liegen und so geformt sind, dass sie sich auch bei Benutzung von Topflappen oder Küchenhandschuhen gut greifen lassen.
 

Wie unterscheiden sich beschichtete Pfannen von RÖSLE in Versiegelung und Material?

Mit Ausnahme unserer unbeschichteten Eisenpfanne 1888 oder den unbeschichteten Edelstahlpfannen, sind alle Pfannen von RÖSLE mit einer robusten und widerstandsfähigen Antihaftversiegelung versehen. In unserem Sortiment finden Sie Pfannen aus verschiedenen Materialien und für unterschiedliche Verwendungszwecke mit Keramikbeschichtungen oder den Antihaftbeschichtungen ProPlex und ProResist.

Die hochwertige und extrem temperaturbeständige Keramikbeschichtung ProCera weist eine hohe Widerstandsfähigkeit auf die sich aufgrund ihrer mineralischen Basis ergibt. Der Pfannenkörper und die ergonomischen Griffe sind aus Edelstahl gefertigt; eine exzellente Wärmeleitung auf allen Herdarten wird durch den gekapselten Sandwichboden mit Aluminiumkern erzielt. Die mit Keramik beschichteten Pfannen von RÖSLE können auch auf Induktionsherden und im Backofen (je nach Pfannen- und Griffart) verwendet werden

Die hochwertige und extrem temperaturbeständige Keramikbeschichtung ProCera weisen die Wokpfanne und das 2-teilige Pfannen-Set aus der Serie ELEGANCE auf. Das Pfannen-Set besteht aus zwei Pfannen mit Durchmessern von 20 bzw. 28 cm.


Die Antihaftbeschichtung ProPlex verwenden wir zur kratzfesten Beschichtung von Edelstahlpfannen der Serien SILENCE PRO, MOMENTS, BASIC LINE, ELEGANCE sowie der Aluminiumpfanne RAISE (geschmiedet). ProPlex verhindert zuverlässig das Anhaften der Speisen und ist temperaturbeständig bis 260 °C. In Pfannen mit einem Durchmesser von 24 oder 28 cm ist ProPlex eine ideale Beschichtung, um das Anhaften von Fisch oder Mehlspeisen zu verhindern. So bleibt die Panade der Müllerin an der Forelle statt am Pfannenboden und Sie kommen in den Genuss einer Pfanne, die entweder ganz aus Aluminium gefertigt ist oder aber einen gekapselten Sandwichboden mit Aluminiumkern mitbringt.

In Kombination mit geschmiedetem Aluminium oder hochglänzendem Edelstahl ist ProPlex auch optisch ein Genuss. Die Antihaftbeschichtung sorgt bei sachgerechter Behandlung für eine lange Lebensdauer Ihrer beschichteten Bratpfanne, Servierpfanne oder Wokpfanne.

Zu den Favoriten unter unseren beschichteten Pfannen gehören Bratpfannen, Servierpfannen und Crêpes-Pfannen mit der Antihaftversiegelung ProResist aus den Serien CADINI, SILENCE und SILENCE PRO. Die mehrlagige Antihaftbeschichtung ist mit Siliziumkarbid-Partikeln angereichert, was das Verkratzen der Pfanne auch dann verhindert, wenn Sie Küchenhelfer aus Edelstahl verwenden.

Siliziumkarbid ist wie Aluminium, aus dem teilweise unsere Pfannenkörper bestehen, ein ausgezeichneter Wärmeleiter. Die mit ProResist beschichteten Edelstahl-Pfannen weisen zudem einen Aluminiumkern im Boden auf, handelt es sich um ein Mehrschichtmaterial, für das ebenfalls hochwertiges Edelstahl und wärmespeicherndes Aluminium optimal kombiniert wurden, befindet sich dies in den Mittelschichten.

Alle beschichteten Pfannen von RÖSLE sind frei von PFOA. Möchten Sie der Umwelt zuliebe noch nachhaltiger braten, dünsten, schmoren und backen, entscheiden Sie sich für beschichtete Pfannen aus unserer Serie CANDINI, die zu 100 % aus recycelten Aluminiumdosen gefertigt werden.

Zuletzt angesehen

10 % Logo

"Keine Angebote und Neuheiten verpassen
+ 10% auf die erste Bestellung sichern!"