25 % Rabatt auf alle Topf-Sets + gratis Topfuntersetzer mit dem Code: RösleTopf

Aluminiumpfannen

Perfekte Wärmeleiter mit Antihaftversiegelung: Aluminiumpfannen von RÖSLE.

Weiter lesen

Aluminiumpfannen

Perfekte Wärmeleiter mit Antihaftversiegelung: Aluminiumpfannen von RÖSLE

Perfekte Wärmeleiter mit Antihaftversiegelung: Aluminiumpfannen von RÖSLE


Aluminiumpfannen von RÖSLE weisen eine ausgezeichnete und gleichmäßige Wärmeleitfähigkeit auf. Sie sind trotz empfohlener Handreinigung pflegeleicht und liegen aufgrund der fein geschwungenen Griffe sicher in der Hand. Aluminium hat zudem den Vorteil, dass es sich zu 100 Prozent recyceln lässt. Damit das Material auch seine weiteren positiven Eigenschaften voll und ganz entfalten kann, bedarf es eines exzellenten Know-hows in der Fertigung. Sowohl die Bodenbeschaffenheit als auch die Versiegelung durch eine Antihaftbeschichtung spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Woran erkennt man die Qualität einer Aluminiumpfanne? Wofür wird sie bevorzugt verwendet? Wie unterscheiden sich die verschiedenen Modelle der RÖSLE Aluminiumpfannen voneinander? Das Lesen Sie im Folgenden.
 

Wie geschaffen für die hochwertige und ressourcenschonende Herstellung von Pfannen: Aluminium

Pfannen unterscheiden sich nicht allein in Größe und Design, auch das Material und die Beschichtung spielen für die Auswahl eine wichtige Rolle. Aluminium weist eine besonders gute Wärmeleitfähigkeit auf, weshalb es das ideale Material zur Herstellung von Pfannen ist, in denen die Wärme vom Inneren des Pfannenbodens bis zu den Rändern rasch und gleichmäßig verteilt wird. Weniger gut eignet sich Aluminium dagegen als Wärmespeicher. Dieser kleine Nachteil lässt sich ausgleichen, indem der Pfannenboden massiv verstärkt wird.

Als Leichtmetall bringt Aluminium eine geringe Dichte mit und lässt sich gut formen. Da es keinerlei Eisen enthält, ist es schon im Urzustand korrosionsbeständig. Ein weiteres Merkmal, das Aluminium zu einem beliebten Rohstoff macht, ist der Umstand, dass es sich immer wieder einschmelzen und zu neuen Produkten verarbeiten lässt. Das schont die Umwelt und auch den Geldbeutel, da der aufwändige Prozess der Gewinnung des Aluminiums entfällt.

Ein unterscheidendes Merkmal von Aluminiumpfannen betrifft die Art, wie sie gefertigt wurden. Hier kommen im Wesentlichen drei Verfahren zur Anwendung: das Gießen, Schmieden oder Pressen von Aluminium.

Aluguss hat den Vorteil, dass sich eine höhere Stärke des Pfannenbodens erreichen lässt, was zur optimalen Stabilität und Wärmespeicherung beiträgt. Aber auch geschmiedetes Aluminium ist von zuverlässiger Stabilität und trägt im Vergleich zu gepresstem Aluminium dazu bei, dass sich das Material zu hochwertigen Pfannen verarbeiten lässt.

Gepresstes Aluminium schließlich lässt sich besonders kostengünstig herstellen und weiterverarbeiten, was bei der Anschaffung einer Aluminiumpfanne natürlich ebenfalls ausschlaggebend sein kann. Zu beachten ist dabei aber, dass sich Pfannen aus gepresstem Aluminium meist nicht für die Verwendung auf einem Induktionskochfeld eignen.
 

Auf die Beschichtung kommt es an: wichtige Auswahlkriterien für Aluminiumpfannen

Aluminiumpfannen lassen sich vielseitig verwenden, besonders häufig werden sie für die Zubereitung von Speisen genutzt, die bei mittleren Temperaturen gebraten oder gebacken werden, also beispielsweise für Fisch, Omeletts oder Rührei. Da es sich um Bratgut handelt, dass gern mal am Boden anhaftet, sollte die Aluminiumpfanne über eine widerstandsfähige Beschichtung verfügen. Diese sorgt dafür, dass nichts am Boden kleben bleibt und verhindert zudem, dass Ihre Speisen direkt mit dem Aluminiumboden in Berührung kommen, sodass auch sehr salz- oder säurehaltige Speisen darin gut aufgehoben sind.

Beschichtungen hochwertiger Aluminiumpfannen werden als Antihaftversiegelungen oder Keramikbeschichtung angeboten. Die Widerstandsfähigkeit der Antihaftversiegelung kann durch bestimmte Zusätze wie Silizium-Karbid verstärkt werden. Keramikbeschichtungen zeichnen sich durch ihre extrem hohe Temperaturbeständigkeit aus. Da Aluminiumpfannen aber wie erwähnt eher für Speisen verwendet werden, deren Zubereitung keine extrem hohen Temperaturen benötigt, ist eine Antihaftversiegelung hier die bessere Wahl.

Wollen Sie Ihre Aluminiumpfanne auch im Backofen verwenden, achten Sie auf die Temperaturbeständigkeit von Stiel und Griffen. Denn ein schön geschwungener Soft-Touch-Griff beispielsweise wertet die Aluminiumpfanne optisch auf und verbessert die Handhabung, schließt aber die Möglichkeit aus, sie bei hohen Temperaturen in den Backofen zu schieben. Für den Backofen geeignet sind dagegen Aluminiumpfannen mit Edelstahlgriffen.

Aluminiumpfannen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, ihre am oberen Rand gemessenen Durchmesser werden meist mit 20 cm bis 32 cm angegeben. Das erleichtert die Auswahl nach Haushaltsgröße, denn natürlich macht es einen erheblichen Unterschied aus, ob Sie für 2 oder 6 Personen kochen und braten. Damit die Pfanne gut auf der Herdplatte aufliegt, achten Sie zusätzlich auf die Größe des Bodendurchmessers, der aufgrund der typischen Form von Bratpfannen geringer ausfällt als der Randdurchmesser.

In unseren detaillierten Produktbeschreibungen finden Sie alle wichtigen Angaben zur Temperaturbeständigkeit sowie zu Größe und Gewicht der RÖSLE Aluminiumpfannen.
 

Geschmiedet oder gegossen: hochwertige Aluminiumpfannen von RÖSLE

Für welche Aluminiumpfanne Sie sich entscheiden, hängt vielfach vom Herd ab, den Sie verwenden. Aluminiumpfannen von RÖSLE können Sie dagegen auf allen Herdarten einsetzen – auf dem Elektro- oder Gasherd ebenso wie auf einem Induktionskochfeld. Auch zeichnen sich alle Aluminiumpfannen aus unserem Sortiment durch ein schnelles Aufwärmen und eine gleichmäßige Wärmeleitung aus, da sie entweder gegossen oder geschmiedet wurden.

Aluminiumpfannen finden Sie online bei uns in den Serien CADINI (Aluguss), RAISE und MOMENTS (beide geschmiedet).

Die Serie RAISE weist eine große Bandbreite an Aluminiumpfannen mit unterschiedlichen Durchmessern auf, sodass sich die Pfannen sehr gut nach Haushaltsgröße auswählen lassen. Da die Pfannen einen Stiel und – in der Variante 32 cm – einen Gegengriff aus Edelstahl mitbringen, sind sie im Backofen verwendbar. Das schwungvolle Design und der genietete Edelstahlgriff machen die RAISE Aluminiumpfannen zu schicken Eyecatchern. Für mehr Freude am Backen und Braten sorgt zudem die Antihaftversiegelung ProPlex, die zuverlässig das Anhaften des Bratgutes verhindert.

Die geschmiedeten Aluminiumpfannen der Serie MOMENTS weisen ebenfalls die Antihaftversiegelung ProPlex auf, sodass sich darin fettarm und schmackhaft braten und backen lässt. Aufgrund des ergonomisch geformten Soft-Touch-Griffes darf die Pfanne allerdings lediglich zum Warmhalten in den Backofen, da der Griff temperaturbeständig bis maximal 70 °C ist. Die Serie MOMENTS überzeugt durch ihr zeitlos schönes Design und das besonders günstige Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem Gewicht von 0, 59 kg (20 cm) bzw. 1,15 kg (28 cm) gehören Aluminiumpfannen aus den Serien MOMENTS und RAISE zu den Leichtgewichten unter den geschmiedeten Pfannen.

Möchten Sie den Kauf einer Aluminiumpfanne mit einem Beitrag zum Umweltschutz verbinden, sind die Pfannen aus der Serie CADINI eine ausgezeichnete Wahl. Die Bratpfannen aus Aluguss werden zu 100 % aus recyceltem Aluminium hergestellt. Und auch die weiteren Eigenschaften der CADINI Aluminiumpfannen sind bemerkenswert. Dazu zählt insbesondere die massive Verstärkung des Pfannenbodens, die für eine optimale Speicherung und Weiterleitung der Wärme bis zum Pfannenrand sorgt.

CADINI Aluminiumpfannen von RÖSLE sind mit der Antihaftversiegelung ProResist beschichtet, deren Widerstandsfähigkeit durch die Verwendung von Silizium-Karbid mit einer gesteigerten Kratzfestigkeit einhergeht. Erhältlich sind die Aluminiumpfannen mit den Durchmessern 20, 24 und 28 cm, sodass Sie für den Single-Haushalt ebenso die passende Größe finden wie für einen Mehrpersonenhaushalt. Die die neuen Pfannen können nun sogar in der Spülmaschine gereinigt werden und auch im Backofen bis 220°C genutzt werden.
Der Griff ist nun ein anderes Material und die Pfanne ist nun so versiegelt, dass auch die Spülmaschine kein Problem ist.

Für alle Aluminiumpfannen von RÖSLE gilt, dass sie frei von PFOA und lebensmittelecht sind. Die Pfannen lassen sich mit heißem Wasser und einem weichen Schwamm leicht von Hand reinigen, eine Reinigung im Geschirrspüler wird nicht empfohlen.

Zuletzt angesehen

10 % Logo

"Keine Angebote und Neuheiten verpassen
+ 10% auf die erste Bestellung sichern!"